Tipp

jeweils 18 Uhr
Die Kelten spezial

Themenrundgänge in der Ausstellung
"Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger."

 

Die Ringvorlesung zur Ausstellung
"Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger"

Die "Kelten" sind in aller Munde, sie scheinen uns vertraut. Aus antiken Schriftquellen und archäologischer Überlieferung glauben wir sie zu kennen. Doch was wissen wir wirklich von jenen Menschen, die den Griechen als „Keltoi“, den Römern als „Galli“ bekannt waren? Ob alle, die von Fremden so genannt wurden, sich selbst als „Kelten“ verstanden haben? Ob sie dieselbe „keltische“ Sprache gesprochen, denselben „keltischen“ Göttern die gleichen Opfer gebracht, eine nur ihnen eigene „keltische“ Kunst geschaffen und nach einem identischen System „keltischer“ Normen und Werte gelebt haben? Das alles ist keineswegs ausgemacht, sondern Gegenstand wissenschaftlicher Diskussion zwischen Althistorikern, Archäologen, Religions- und Sprachwissenschaftlern.

Die öffentliche Ringvorlesung zur Ausstellung „Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger“, untersucht die verschiedenen Aspekte keltischer Kultur. Im Mittelpunkt stehen Religion und Kult, doch werden auch wirtschaftliche und gesellschaftliche Phänomene zur Sprache kommen. Internationale Forscher tragen aufregende neue Grabungsergebnisse vor und liefern spannende Analysen sprachlicher und dinglicher Überlieferung zur Kultur und Geschichte der Kelten, die sicher kein „Volk“ waren, „das aus dem Dunkel kam“.

 

>15. 2. 2011>>19 Uhr

Raimund Karl
Die Kelten. Druiden. Fürsten. Krieger

Prof. Dr. Raimund Karl, School of History, Welsh History & Archaeology, Bangor, Wales

>>>Zur Vorlesung

>22.2.2011 >>19 Uhr

Jürgen Zeitler / Sarah Junges
Keltische Spuren in unserer Sprache

PD Dr. phil. Jürgen Zeitler, Lehrbeauftragter in Klassischer Philologie und Indogermanistik, Geschichte und Ägyptologie, Universität Trier
Cand. phil. Sarah Junges, Universität Trier

>>>Zur Vorlesung

>1.3.2011>>19 Uhr

Veronika Holzer
Viele Heiligtümer-viele Götter?
Kult und Religion der Kelten in Roseldorf/Niederösterreich

Dr. Veronika Holzer, Prähistorikerin im Naturhistorischen Museum Wien und Leiterin der Keltenforschungen Roseldorf

>>>Zur Vorlesung

>15.3.2011>>19 Uhr

Gilbert Kaenel
Spätkeltische Opferstätten in La Tène und Le Mormont (Schweiz)

Prof. Dr. Gilbert Kaenel, Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne


>>>Zur Vorlesung

>22.3.2011>>19 Uhr

Jennifer Bagley
Die Kunst der frühen Latènezeit - Zeugnis keltischer Mythologie?

Dr. des. Jennifer M. Bagley, Post-Doktorandin im Graduiertenkolleg "Wert und Äquivalent" an der Goethe-Universität Frankfurt

>>>Zur Vorlesung

>29.3.2011>>19 Uhr

Rolf Hachmann
Der Kessel von Gundestrup - seine kulturgeschichtliche und geschichtliche Bedeutung

Prof. em. Dr. Rolf Hachmann, 1959-1986 Professur für Vor- und Frühgeschichte an der Universität des Saarlandes - Saarbrücken, Sulzbach-Neuweiler

>>>Zur Vorlesung

>5.4.2011>>19 Uhr

Bernhard Maier
Die Druiden – Antike Realität und moderner Mythos

Prof. Dr. Bernhard Maier, Professor für Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte an Eberhard Karls Universität, Tübingen

>>>Zur Vorlesung

>>12.4.2011>19 Uhr

Rudolf Echt
Achsenzeit und Schwellenraum - die Region an Saar, Mosel und Mittelrhein im 5. Jahrhundert v. Chr.

Prof. Dr. Rudolf Echt, Institut für Vor- und Frühgescichte an der
Universität des Saarlandes, Saarbrücken 

>>>Zur Vorlesung

Die Ringvorlesung "Die Kelten- Druiden. Fürsten. Krieger" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine Veranstaltung des Lehrstuhls für Vor- und Frühgeschichte der Fachrichtung Altertumswissenschaften und dem Bachelor-Optionalbereich der Universität des Saarlandes in Kooperation mit dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur.

Prof. Dr. Rudolf Echt, Lehrstuhl für Vor-und Frühgeschichte der Fachrichtung
Altertumswissenschaften an der Universität des Saarlandes
Dr. Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor Weltkulturerbe Völklinger Hütte – Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur
Dominik Schmitt, M.A.Koordinator des Bachelor Optionalbereichs an der
Universität des Saarlandes

 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0