UrbanArt Biennale® 2015

verlängert bis 15. November 2015

Sie sprayen Graffitis an Fassaden, benutzen Schablonen auf Mauern und bekleben Wandflächen großflächig mit Papiercollagen. Ihre Kunst ist rebellisch, verstörend, gefällig und populär. Seit etwa der Jahrtausendwende formiert sich weltweit eine neue Kunstrichtung, die sich in das kollektive Gefüge der Stadt einmischt und zugleich den Kunstmarkt immer stärker in ihren Bann zieht.

In den 2000er Jahren hat die Street Art bereits viele erfolgreiche Künstler und Akteure hervorgebracht, die mit subversivem und subkulturellen Potential ausgestattet, die Stadt zur „größten Galerie der Welt“ ihrer Kunst ausgerufen haben. Die UrbanArt ist eine Kunstbewegung, deren Historie, Bedeutung und Potential in direktem Zusammenhang mit der weltweiten Verbreitung durch die Medien und die Macher selbst existiert und stetig wächst, ungeachtet nationaler Grenzen oder kultureller Unterschiede. Das Weltkulturerbe Völklinger bietet der UrbanArt ein regelmäßiges Forum - die UrbanArt Biennale®.  Mit 120 Werken von 80 Künstlern und 6 Kontinenten ist die UrbanArt Biennale® 2015 die größte Werkschau der UrbanArt. 

_____________________



Katalogbuch zur Ausstellung, vierfarbig,
mit allen Kunstwerken,
Sonderpreis 27,50 Euro

erhältlich in der Ausstellung und in unserem Online-Shop.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0