Buddah

vom: 25.06.2016 Uhr bis: 19.02.2017 ganztägig

Sammler öffnen ihre Schatzkammern -
232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus 2000 Jahren

Publikumsstart 25. Juni 2016

Die Großausstellung "Buddha" versammelt 232 hochkarätige Exponate aus zwei Jahrtausenden und lässt die Welt des Buddha und die damit verbundene Weltsicht lebendig werden.

Meisterwerke buddhistischer Kunst aus der antiken Region Gandhara (im damaligen Nordwestindien gelegen), sowie aus Indien, China, Korea, Japan, Kambodscha, Thailand, Burma, Indonesien, Nepal und Tibet beleuchten das Bild einer der ältesten Weltreligionen und das sie bestimmende Bildnis des Buddha.

Für die Ausstellung „Buddha“ öffnen die bedeutendsten Sammler rund um den Globus ihre Schatzkammern. Viele dieser Exponate werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Die Objekte stammen ausschließlich aus Privatsammlungen und waren in diesem Umfang noch nie zu sehen.

Buddha-Darstellungen sind für gläubige Buddhisten eine Hilfe auf ihrem Weg zur Erleuchtung. In der Ausstellung "Buddha" laden solche "Meditations-Bildnisse" die Besucher ein, sich in die mannigfaltige Bildwelt des Buddismus zu vertiefen.

Pfad der Erleuchtung – 8 Stationen

Zur Ausstellung richtet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte auf dem 600.000 m2 großen Gelände einen "Pfad der Erleuchtung" mit acht Meditationsstationen ein. Es begegnen sich dort die westliche Welt der Industriekultur und die östliche Welt buddhistischer Meditation. Neben wissenschaftlichen Vorträgen und Vorlesungen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in einem ausführlichen Begleitprogramm Führungen, Meditationen und besondere Veranstaltungen.

In Kooperation mit  

Das Tibethaus Deutschland ist Kooperationspartner bei der Buddha-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Das etablierte Kulturinstitut in Frankfurt a. M. steht unter der Schirmherrschaft S. H., dem IVX. Dalai Lama. Als eine maßgebliche spirituelle Instanz und Kompetenzzentrum zu Fragen des Buddhismus und des Buddha in Europa unterstützt und begleitet es das Ausstellungsprojekt im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. 

Buchung von Führungen und Einzel-Tickets

>> zur Buchung von Führungen und Online-Tickets!

mehr

"Warndt Weekend" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

vom: 28.05.2016 10:00 Uhr bis: 29.05.2016 19:00 Uhr

Im Rahmen des "Warndt Weekends" bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte seinen Besuchern ein besonderes Angebot. Wer am Samstag, dem 28. Mai und Sonntag, dem 29. Mai 2016, das Programmheft des Warndt Weekends an der Kasse vorlegt, erhält freien Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, das ScienceCenter Ferrodrom®, den Industrie-Landschaftsgarten "Das Paradies" sowie in die Ausstellungen "Die Röchlings und die Völklinger Hütte" und "Steve McCurry. Buddhismus – Fotografien 1985 bis 2013".

Mit dieser Aktion beteiligt sich das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Warndt Weekend 2016. Mit zahlreichen Kulturveranstaltungen deutscher und französischer Partner präsentiert sich der Warndt als grenzüberschreitender Kulturraum.

 

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Anfänge der Völklinger Hütte reichen bis zum Jahr 1873 zurück. Der erste Hochofen wurde 1883 angeblasen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet 7.000 Meter Besucherwege.

mehr

Buddhismus - Fotografien von Steve McCurry | 1985 bis 2013

vom: 01.05.2016 10:00 Uhr bis: 06.11.2016

Ab Sonntag, dem 1. Mai 2016, präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte einen der weltbesten Fotografen in einer großen Einzelausstellung. Die Ausstellung „Steve McCurry. Buddhismus – Fotografien 1985 bis 2013“ zeigt eine besondere Facette des berühmten amerikanischen Magnum-Fotografen Steve McCurry – seine Auseinandersetzung mit der Kultur des Buddhismus.

Trainierende Shaolin-Mönche, China, 2004 (c) Steve McCurry

mehr

Die Röchlings und die Völklinger Hütte

vom: 13.09.2014 10:00 Uhr bis: 19.06.2016 19:00 Uhr

Verlängert bis 19. Juni 2016

Ab Samstag, den 13. September 2014, erzählt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte erstmals in einer Ausstellung die Geschichte der Familie Röchling.

mehr

English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0