Europäische Keltenroute

Hier gelangen Sie zur Europäischen Keltenroute.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat mit seinen Partnern in der europäischen Großregion Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg, Lothringen und Wallonien die Europäische Keltenroute angelegt.
Anlass für dieses außergewöhnliche touristische Projekt ist die Ausstellung "Die Kelten – Druiden. Fürsten. Krieger. Das Leben der Kelten in der Eisenzeit vor 2500 Jahren" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Vor 2000 Jahren war die Großregion ein wichtiges Zentrum Europas. Hier lebten die Kelten. Ihre Fürstinnen und Fürsten sind mächtige Herrscher und gefürchtete Krieger. Ihre Druiden hüten den Schatz des Wissens um die Magie des Universums. Ihre Schmiede beherrschen die Kunst, Eisen zu gefürchteten Waffen und innovativen Werkzeugen zu formen.

Die Europäische Keltenroute erschließt erstmals in einer spannenden Entdeckungstour authentische Orte keltischer Kultur in der Großregion. Ankerorte sind u. a. der Keltische Ringwall Nonnweiler-Otzenhausen, der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim und das Weltkulturerbe Völklinger Hütte mit der Kelten-Ausstellung. Weitere Ankerorte finden sich in Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg und Belgien.

Ich wünsche Ihnen beim Entdecken der keltischen Kultur im Herzen Europas viele spannende Eindrücke. Hier liegen die kulturellen Wurzeln des modernen Europas.

Europäische Keltenroute

UNESCO - Weltkulturerbe in der Großregion

Die Großregion ist ein Gebiet mit einer außergewöhnlich hohen Dichte an UNESCO-Weltkulturerbestätten. Acht Orte in Lothringen, Luxembourg, Rheinland-Pfalz und im Saarland sind von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt: das historische Zentrum von Straßburg, der Place Stanislas, der Place de la Carrière und der Place d'Alliance in Nancy, die Altstadtviertel und Festungen von Luxemburg, die Römischen Baudenkmäler, der Dom und die Liebfrauenkirche in Trier, das Obere Mittelrheintal, das Kloster Lorch, der Dom zu Speyer und die Völklinger Hütte.
http://whc.unesco.org

ERIH - Europäische Route der Industriekultur

Die Europäische Route der Industriekultur, ERIH, ist ein internationales Netzwerk herausragender Orte der Industriekultur. Aktuell sind über 850 Standorte in 32 europäischen Ländern Partner des Netzwerkes. Zu ihnen gehören 72 Ankerpunkte. Sie bilden die ERIH- Hauptroute. In der Großregion sind das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, LA MINE, musée du carreau Wendel in Lothringen und Le parc industriel et ferroviaire Fond-de-Gras Ankerpunkte der Europäischen Route. Angedockt an diese Ankerpunkte erschließt die ERIH Regionalroute Saar-Lor-Lux das industrielle Erbe der Region.
www.erih.net


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0