Frühe Kulturen

Cupisnique - Kultur 1500 bis 100 v. Chr. | Nordküste

Die Ursprünge der Cupisnique-Kultur gehen zurück bis in die Zeit vor den Frühen Kulturen, sie blühte von 1500 bis 100 v. Chr.an der pazifischen Nordküste. Es bestehen Gemeinsamkeiten mit der Chavin-Kultur, die zu einer späteren Zeit die gleiche Region bevölkerte. Die Beziehungen zwischen Chavin und Cupisnique sind bis heute nicht umfassend geklärt.

Der peruanische Archäologe und Gründer des Larco Museums Peru Rafael Larco Hoyle (1901–1966) war der erste, der die Cupisnique-Kultur von der Chavin-Kultur unterschied. Cupisnique gehört zu den ganz frühen Kulturen mit einer hochwertigen Keramikproduktion, die sich zwischen 1200 und 100 v. Chr. an der Nordküste Perus ausbreitet.

Die Töpfer von Cupisnique erfanden den steigbügelförmigen Ausguss, der bis zur Inka-Zeit typisch für die Nordküste blieb. Zunächst wurden vor allem Flaschen mit einfachem Ausguss produziert, aus denen bei sozialen oder rituellen Anlässen Maisbier ausgeschenkt wurde.

Die meist schwarze Keramik von Cupisnique zeichnet sich durch einen besonders  anschaulichen, bildhaften Stil aus.

Virú-Kultur 900 bis 200 v. Chr. | Nordküste

Die Virú-Kultur, benannt nach dem Virú-Fluss, breitete sich zwischen 900 und 200 v. Chr. an der Nordküste Perus aus. Gegen Ende ging diese Kultur in der Cupisnique-Kultur auf. 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0