Frühe Kulturen

Vicús-Kultur 100 v.Chr. bis 300 n.Chr. | Nördliches Hochland

Die Vicús-Kultur bestand zwischen 500 v. Chr. bis 800 n. Chr. im nördlichen Hochland Perus.  Sie blühte auf, als am Ende des Frühen Horizontes eine Reihe lokaler Kulturen wieder erstarkten und somit die kulturelle Vielfalt der Frühen Zwischenperiode ankündigten.

Regional war sie weitgehend beschränkt auf das Piura-Tal im gebirgigen Binnenland des äußersten Nordens Perus, bereits an der Grenze zu Ecuador gelegen. Man versteht Vicús als Bindeglied zwischen dem Frühen Horizont und der Kultur der Moche in der Frühen Zwischenperiode.

Ihre Keramik ist kraftvoll, aber technisch recht grob. Bemerkenswert an Vicús aber ist ihre Kunst, Metalle wie Gold-Legierungen, Kupfer und auch bereits eine arsenhaltige Bronze zu verarbeiten. 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0