Lernpakete für Lehrende und Lernende.


Lernpaket zu "Inka - Gold. Macht. Gott."

Am Beginn der Neuzeit im 16. Jahrhundert war der Expansionsdrang Europas vor allem in die Neue Welt ungebremst, maßlos und nahm auch die Vernichtung vieler alter Hochkulturen in Kauf, um die eigenen materialistischen Ziele zu erreichen. Diese rasante Veränderung des bestehenden Weltbildes zu Beginn der Neuzeit vor 500 Jahren war für uns Anreiz, dass wir im Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur - nach 2004 das Thema der größten Konfrontation in der Geschichte der Menschen, die zwi-schen der alten Welt Europas und der neuen Welt Amerikas, und hier speziell dem Inka-Reich, wieder mit einer großen Ausstellung in den Fokus stellen.

Hier können Sie das Lernpaket zu "Inka - Gold. Macht. Gott." downloaden.


Die 4. UrbanArt Biennale® 2017 präsentiert wieder eine Reihe bekannter, aber auch neuer UrbanArt Künstler. 2017 werden weitere ortsfeste Installationen eingerichtet und damit bisher unzugängliche Bereiche der Völklinger Hütte erschlossen, diese neuen Orte fordern zum Dialog zwischen aktueller Kunst und Industriekultur heraus. Die bestehenden ortsfesten Installationen, sofern sie nicht vergangen sind, werden in den Parcours integriert.

100 Künstler mit 150 Werken (27 davon von der Künstlergruppe Francs Colleurs) aus 17 Ländern und 4 Kontinenten bilden das Setting der 4. UrbanArt Biennale® 2017, in dem neben dem weltweiten Überblick zu dieser Kunst Südamerika als Länderschwerpunkt und die UrbanArt 2.0 in den Fokus genommen wird. Diese interventionale und interaktive UrbanArt ist eine neue Dimension in der Entwicklung dieser Kunst. Die UrbanArt ist die neue Kunst des 21. Jahrhunderts und weist mit ihrem Ansatz weit in die Zukunft voraus. 

Hier können Sie das Lernpaket zur UrbanArt Biennale® 2017 downloaden.


Lernpaket Buddha

Die Ausstellung "Buddha | Sammler öffnen ihre Schatzkammern - 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus 2.000 Jahren" versammelt 232 hochkarätige Exponate aus zwei Jahrtausenden und lässt die Welt des Buddha und die damit verbundene Weltsicht lebendig werden. Meisterwerke buddhistischer Kunst aus der antiken Region Gandhāra, aus Indien, China, Korea, Japan, Kambodscha, Thailand und vom Dach der Welt Nepal/Tibet entwerfen die Kultursicht einer der ältesten Weltreligionen und das sie bestimmende Bildnis des Buddha. Für die Ausstellung "Buddha" öffnen die bedeutendsten Sammler rund um den Globus ihre Schatzkammern. Viele dieser Exponate werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Die Objekte stammen ausschließlich aus Privatsammlungen und waren in diesem Umfang noch nie zu sehen. 

Begleitend zur Buddha-Ausstellung präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger die Ausstellung "Steve McCurry. Buddhismus – Fotografien 1985 bis 2013". Zu sehen sind 40 großformatige Fotos des Magnum-Fotografen Steve McCurry, die er auf seinen zahlreichen Reisen nach Asien aufgenommen hat. 

Hier können Sie das Lernpaket downloaden


Schädel - Ikone. Mythos. Kult.

Der Schädel ist ein besonderer Teil des menschlichen Körpers: hier sieht, riecht, hört, schmeckt und spricht der Mensch, hier zeigt er sein Gesicht, hier sitzt sein Geist, hier denkt und träumt er, hier wohnen seine Erinnerungen -  hier hat er sein Gleichgewicht und seine Persönlichkeit. Der menschliche Schädel beflügelt seit jeher die Phantasie der Menschen – als Kultobjekt und Kulturphänomen.

Historische Schädelsammlungen sind Teil eines jahrtausendealten Menschheitsthemas, der besonderen Bedeutung von Kopf und Schädel in unserer Geschichte. Ob vorzeitliche Schädelschalen, kunstvoll geschmückte Kopfjägertrophäen oder religiös-verehrte Schädelreliquien, ob als Mahnmal der Vergänglichkeit oder als archäologische Sensation: Das Phänomen „Schädelkult“ blickt auf eine lange Kulturgeschichte zurück.

Hier können Sie das Lernpaket downloaden


UrbanArt Biennale® 2015

Als "europäische Antwort" auf die "Art in the Streets"-Ausstellung im Museum of Contemporary Art in Los Angeles bezeichnete das führende Fachmagazin "GraffitiArt" aus Paris die erste UrbanArt-Ausstellung 2011 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Beide Ausstellungen sind inzwischen legendär und setzten Maßstäbe.

Bei der UrbanArt Biennale® 2015 geben 80 Künstlerinnen und Künstler mit 120 Werken aus 21 Ländern und sechs Kontinenten geben einen umfassenden Überblick der UrbanArt-Szene in der Welt. Erstmals öffnen wir ein Fenster in den arabischen Raum, dessen UrbanArt im Zusammenhang mit der ägyptischen Revolution Weltgeschichte geschrieben hat. 2015 wird die UrbanArt Biennale® begleitet von einem großen UrbanArt HipHop Festival, Workshops und einer Ringvorlesung.

Hier können Sie das Lernpaket downloaden!


Die Röchlings und die Völklinger Hütte

"Die Röchlings und die Völklinger Hütte" Die Ausstellung spannt einen Bogen von den Gründungstagen der Völklinger Hütte unter dem Industriepatriarchen Carl Röchling bis hin zur Nachkriegszeit. Die Ausstellung erzählt von den bahnbrechenden Innovationen der Völklinger Hütte unter den Röchlings, thematisiert jedoch ebenso die tiefen Schattenseiten wie den Einsatz von Zwangsarbeitern in zwei Weltkriegen.

Gleichzeitig zeichnet „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ das Porträt einer Industrieregion, die immer wieder durch nationale Grenzen getrennt und durchbrochen war. Das Erz in Lothringen, die Kohle an der Saar – das war eine Ausgangssituation bei der Gründung der Völklinger Hütte, die für die Geschichte der Röchlings und der Völklinger Hütte prägend blieb.

Hier können Sie das Lernpaket downloaden

 


25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung

41 Jahre und 132 Tage lang war Deutschland in West und Ost geteilt. Nach über vier Jahrzehnten des Kalten Krieges und der nuklearen Bedrohung zwischen Ost und West hat Europa eine neue Gestalt angenommen. Am 9. November 1989 fällt die Berliner Mauer und mit ihr erleben die Menschen einen Glücksfall deutscher Geschichte.  Die Chance zur deutschen Wiedervereinigung ist einmalig, der diplomatische Weg dahin mühsam. Der renommierte Fotograf und Bildjournalist Helmut R. Schulze ist hautnah und exklusiv bei vielen diplomatischen Anlässen zugegen, in denen um die Überwindung der Spaltung in Europa gerungen wird. Seine Fotos zeigen aus nächster Nähe den politischen Weg zur Deutschen Einheit. Zum Jubiläum „25 Jahre Fall der Berliner Mauer“ präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die Ausstellung „25 Jahre Deutsch-Deutsche Wiedervereinigung“.

Hier können Sie das Lernpaket downloaden


Ägypten. Götter.Menschen.Pharaonen.

Kaum eine Kultur fasziniert die Menschen so nachhaltig wie die Hochkultur des Alten Ägypten. Die Pyramiden, die Hieroglyphen oder die altägyptische Götterwelt beschäftigten seit jeher die Phantasie der Gelehrten und Reisenden. Die Ausstellung spannt einen Bogen von der frühdynastischen Zeit bis zur Eroberung Ägyptens durch Rom. Kommen Sie mit uns auf eine Expedition durch vier Jahrtausende ägyptischer Hochkultur

Lernpaket zu " Ägypten. Götter. Menschen. Pharaonen." hier Downloaden.


Allen Jones - Off the Wall. Pop Art 1957-2009

Allen Jones zählt zu den Mitbegründern und Hauptvertretern der britischen Pop Art. Mit seinen unkonventionellen und provokativen Werken prägte der britische Künstler die Kunst der 1960er und -70er Jahre. Anlässlich seines 75. Geburtstages im Jahr 2012 ist "Allen Jones - Off the Wall" die bislang umfassendste Retrospektive zu seinem Œuvre. Die Ausstellung zeigt mit rund 80 Werken neben zahlreichen Ölgemälden auch Reliefs, Lithografien, Aquarelle und Skulpturen.

Lernpaket Allen Jones (PDF-Datei, 7,88 MB)


Mythos Ferrari - Fotografien Günther Raupp

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert in einer einzigartigen Ausstellung den "Mythos Ferrari" und die Träume und Legenden, die sich mit dem Namen Ferrari verbinden. Die Ausstellung zeigt Werke des Ferrari-Fotografen Günther Raupp, der seit knapp 30 Jahren die Bilder für den Ferrari-Kalender fotografiert. 50 inszenierte Fotografien rund um das Automobil Ferrari und ausgewählte Sportwagen-Modelle laden den Besucher ein, den Mythos Ferrari im Zusammenspiel mit den gigantischen Maschinen der Gebläsehalle zu erleben.

Lernpaket Mythos Ferrari (PDF-Datei, 2,6 MB)


Asterix & Die Kelten

Auf 6000 m2 Ausstellungsfläche erwacht der Mythos um das kleine gallische Dorf, das den Römern listig Widerstand leistet, zu neuem Leben. Hier leben die unbeugsamen Gallier um Asterix und Obelix. Die Geschichte dieser Gallier spielt um 50 v.Chr. Die Ausstellung präsentiert Zeichnungen und Comics der Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo sowie bedeutende archäologische Funde aus der Zeit des Gallischen Krieges. Erstmals werden der Mythos Asterix und seine archäologischen Wurzeln gezeigt.

Lernpaket Asterix (PDF-Datei 11,6 MB)


Mel Ramos - 50 Jahre Pop-Art

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt die größte europäische Retrospektive des Pop-Art-Künstlers Mel Ramos. Ähnlich wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein beschäftigt er sich mit den Mythen des Alltags und den synthetischen Träumen der Medien- und Werbewelt. Die Ausstellung vereint alle Schaffensphasen:Frühe Werke, die sich mit figurativen Darstellungen vom Abstrakten Expressionismus ablösen, Comic- Helden und die "Commercial Pin-ups", mit denen er berühmt wurde.

Lernpaket Mel Ramos (PDF-Datei 5,38 MB)

Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger.

Vor 2500 Jahren ist das Saarland mit Luxemburg, Lothringen, Rheinland-Pfalz und dem belgischen Wallonien ein wichtiges Zentrum Europas. Hier leben Kelten. Ihre Fürsten sind gefürchtete Krieger. Sie legen den Grundstein für eine neue Kultur, die Latène- Kultur. Ihre Schmiede beherrschen die Kunst, Eisen zu gefürchteten Waffen und innovativen Werkzeugen zu formen. Die Ausstellung zeigt erstmals einen breiten Einblick in dieses vergessene Kapitel unserer Kultur. Mehr als 1.650 Exponate lassen 800 Jahre Innovation, Kultur und Macht der Kelten in der 6000 m2 großen Gebläsehalle lebendig werden.

Lernpaket: Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger. (PDF-Datei, ??? MB)


Dein Gehirn: denken, fühlen, handeln.

Im Jahr der Innovation und Kreativität 2009 präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte – zum ersten Mal in Deutschland – "Dein Gehirn: denken, fühlen, handeln". Die Science Center - Ausstellung ist eine Begegnung mit sich selbst und dem spannendsten und unverzichtbarsten Organ des Menschen: dem Gehirn.

Lernpaket: Dein Gehirn denken, fühlen, handeln. Teil 1
(PDF-Datei 3,7 MB)

Lernpaket: Dein Gehirn denken, fühlen, handeln. Teil 2
(PDF-Datei 2,8 MB)


Otmar Alt. Der Rabe im Zentrum der Weltgeschichte

Der neue Bildzyklus des Künstlers Otmar Alt ist maßgeblich mit dem  Weltkulturerbe Völklinger Hütte verbunden. Die hochkarätige Ausstellung „Weltereignisse. Meisterwerke der Reportagefotografie“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat den künstlerischen Querdenker Otmar Alt bei einem Besuch in der UNESCO Welterbestätte 2007 zu neuen Bildern inspiriert und motiviert. Das Resultat, die Ausstellung „Otmar Alt. Der Rabe im Zentrum der Weltgeschichte“ ist ein einmaliger Gemäldezyklus mit 31 großformatigen Arbeiten.

Lernpaket
Omar Alt - Der Rabe im Zentrum der Weltgeschichte (7,5 MB)


Genius I. Die Mission. entdecken erforschen erfinden.

 „Genius I. Die Mission: entdecken erforschen erfinden.“ ist die spannende Erlebnisreise zu den Wünschen, Sehnsüchten und Träumen der Menschheit, in deren Mittelpunkt die im Menschen wirkende Kraft des Geistes und der Ideen steht.

Lernpaket Teil I und II - Basisinformationen (3 MB)
Lernpaket Teil III -  Unterrichtsmaterial (1,5 MB)


Duane Hanson "Sculptures of the American Dream"

Duane Hanson (1925–1996) ist einer der wichtigsten dem Realismus verpflichteten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Seine lebensgroßen, detailgetreuen Figuren sind vollständig im Abgussverfahren vom lebenden Modell aus Kunststoffen gefertigt. Sie wirken so lebensecht, dass sie bei so manchem Besucher zu kuriosen Irritationen führen. Unter dem Einfluss der Pop-Art wandte sich Hanson thematisch dem amerikanischen Alltag zu.

Duane Hanson "Sculptures of th American Dream" (1,5 MB)


Schätze aus 1001 Nacht - Faszination Morgenland

Diese Ausstellung spürt den Phantasien des Morgenlandes nach und verdeutlicht, dass der Kulturaustausch zwischen Europa und dem Osmanischen Reich über Jahrhunderte ein wechselseitiger war.
14. Mai 2005 bis 01. November 2005, täglich von 10 bis 19 Uhr ind der Gebläsehalle.

Basisinformationen (PDF, 1.43 MB)
Rundgang (PDF, 1,44 MB)
Unterrichtsmaterial (PDF, 1,2 MB)


InkaGold

3000 Jahre Hochkulturen Meisterwerke aus dem Larco Museum Peru Gebläsehalle 17. Juli bis 28. November 2004

PDF-Dokument downloaden (3,95 MB)


GameArt

"GameArt wird die bedeutendste und lebendigste Kunstform des 21. Jahrhunderts"

PDF-Dokument downloaden (664 KB)



English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0