Die Zwangsarbeiter - Erinnerungsort in der Völklinger Hütte

In den letzten Jahren hat das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in Zusammenarbeit mit Historikern wie Dr. Inge Plettenberg den Forschungsstand zu den Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern in der Völklinger Hütte erweitert und präsentiert.  Berührend und sehr emotional eröffnet die große Installation von Christian Boltanski in der Sinteranlage der Völklinger Hütte nun einen neuen Zugang zum Thema Zwangsarbeit. Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bildet die Installation einen Erinnerungsort, der die Erinnerung an die Menschen wachhält, die in zwei Weltkriegen in der Völklinger Hütte Zwangsarbeit verrichten mussten.

In der Arbeit von Christian Boltanski verbinden sich die Industriekultur der Völklinger Hütte, die rostigen Archivkästen und die Kleidungsstücke zu einer großen, begehbaren Raum-Installation von 3,30 Meter Breite, 6 Meter Höhe und 18 Meter Länge. Zwischen den Archivkisten führt ein enger nur von einigen Glühbirnen spärlich beleuchteter Gang zu der Installation der Kleidungsstücke.  Der Eindruck eines gigantischen Archivs stellt sich ein, die abgelegten schwarzen Kleidungsstücke suggerieren die Abwesenheit von Menschen, die einmal vor Ort gewesen sein könnten. Die gesprochenen Namen benennen konkrete Schicksale.

Die Namen der Zwangsarbeiter  | Auszüge



Der Erinnerungsort für die Zwangsarbeiter der Völklinger Hütte ist mit der Dokumentation der Forschungsarbeit verbunden. Über ein Fenster in der Decke ist der Erinnerungsort auch mit dem UNESCO-BesucherZentrum verbunden. Im Rahmen der Forschungsarbeit und auf Anstoß von Christian Boltanski hat das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die Statistik der "Röchling’schen Eisen- und Stahlwerke" aus dem Archiv der Saarstahl AG erfasst und die Daten aller bekannten Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter dokumentiert.



Christian Boltanski: Die Zwangsarbeiter - Erinnerungsort in der Völklinger Hütte
Sinteranlage, 2018
Mixed-Media, metallene Archivkästen, Kleider, Licht, Sound (die Namen der Zwangsarbeiter in der Völklinger Hütte geflüstert)
Maße 3,3 x 6 x 18 Meter 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0