Faszination Ägypten

Das Alte Ägypten bildet mit seinen Pyramiden, seinen Pharaonen, seiner Kultur und seiner Kunst die stärkste Fantasie und die größte Kultursehnsucht der Neuzeit. Die Wurzeln der Ägypten-Faszination reichen bis in die Antike zurück. Platon und Herodot haben die ägyptische Kultur und ihre Kunstwerke gerade im Gegensatz und im Vergleich zur griechischen Kunst gelobt. Während der griechischen und der römischen Herrschaft über Ägypten existierte ein reges Kulturmiteinander, wovon die Spolien zeugen, die man nach Rom und in die römischen Provinzen brachte. Ägyptische Bildnisse wurden so zu Vorbildern für die römische Porträtkunst. Die aus dem Land am Nil verschleppten Kunstwerke eröffneten der humanistischen Gelehrtenwelt im Europa die Möglichkeit, die altägyptische Kultur zu studieren und sich ihrer Faszination hinzugeben.

 

 

Die Description de l'Égypte

Den größten und entscheidenden Schub erfuhr die Faszination für das Alte Ägypten durch die ägyptische Expedition der Jahre 1798 bis 1801. Das Kommando hatte Napoleon Bonaparte. Sein Expeditionsheer umfasste 325 Schiffe und 38.000 Mann. Obwohl der Feldzug Napoleon Bonapartes nach Ägypten ein Fehlschlag war, löste er doch eine neue, ganz Europa erfassende Ägypten-Begeisterung aus. Von 1809 bis 1813 erschien die “Description de I'Égypte“. Diese Beschreibung Ägyptens bestand aus insgesamt elf Foliobänden. Neben zehn großen Text- und Bildbänden gehörte auch ein Atlas dazu. Erstmals konnte sich die europäische Öffentlichkeit ein umfassendes Bild von Ägypten, seinen Denkmälern und seiner Kultur machen. Eine Euphorie brach aus, die auf eine alte Kultur bezogen so völlig unbekannt war.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0