Kaum eine Kultur fasziniert die Menschen so nachhaltig wie die Hochkultur des Alten Ägypten. Die Pyramiden, die Hieroglyphen oder die altägyptische Götterwelt beschäftigten seit jeher die Phantasie zahlreicher Gelehrter und Reisender. Die Wurzeln der Ägypten Faszination reichen bis in die Antike zurück, doch den größten und entscheidenden Schub erfuhr die Sehnsucht Europas nach dem Land der Pharaonen um 1800 mit der Ägypten-Expedition Napoleons. 167 Gelehrte begleiteten ihn und schufen mit der monumentalen Beschreibung der "Description de l'Égypte", ein umfassendes Bild des Alten Ägyptens. Die Ägypten Begeisterung war entfacht.

Auch heute noch zeugt die ägyptische Kultur mit ihrer besonderen Charakteristika, die sich in Begriffen, wie Mumie, Pyramide, Grab und Mystik niederschlägt, von der besonderen Strahlkraft. Die öffentliche Ringvorlesung zur Ausstellung "Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.", entstanden in Kooperation der Universität Trier und der Universität des Saarlandes und dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte, untersucht die verschiedensten Aspekte der ägyptischen Kultur.

Erklärungsmodelle zu den Lebensbereichen der alten Ägypter dem Entstehen der Pyramiden und altägyptsiche Schöpfungsvorstellungen geben einen Überblick zum Verständnis ihrer unvergleichlichen Kulturleistung. Kleopatra, die Frau auf dem Thron der Pharaonen, ist heute ein ‚moderner‘ Mythos des 20. und 21. Jahrhunderts. Ebenso faszinierend bis heute ist der Totenkult der alten Ägypter bis hin zu der Lehre von der Unversehrtheit der Körper und der damit einhergehenden Mumifizierung hochrangiger Persönlichkeiten. Die alten Ägypter beschäftigten sich intensiv mit dem Jenseits und dem Leben nach dem Tod. Internationale Forscher tragen aufregende neue Ansätze zu Leben und Kult der Alten Ägypter vor und liefern spannende Analysen und Forschungsergebnisse, die uns der faszinierenden Welt der ägyptischen Kultur näher bringen werden.

Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig
CEO | Generaldirektor WeltkulturerbeVölklinger Hütte
Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur

Prof. Dr. Volker Linneweber
Präsident der Universität des Saarlandes,Saarbrücken

Prof. Dr. Michael Jäckel
Präsident der Universität Trier

>>> Download Flyer Ringvorlesung


Dienstags, 18 Uhr

Ägypten spezial

Themenrundgänge in der Ausstellung
Ägpten. Götter. Menschen. Pharaonen.

Vorlesungsprogramm

Dienstag, 21. Januar 2015, 18.30 Uhr

Die Sehnsucht Europas nach dem Land der Pharaonen

Prof. Dr. Wilfried Seipel,
Generaldirektor i.R. Kunsthistorisches Museum Wien

>> zur Vorlesung

Dienstag, 27. Januar 2015, 18:30 Uhr

Von der Grabgrube zur Pyramide – Die Entwicklung der Königsgräber in Ägypten

Prof. Dr. Günter Dreyer,
Direktor i.R. der Abteilung Kairo des Deutschen Archäologischen Instituts, Berlin

>> zur Vorlesung

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:30 Uhr

Die Gefahren des Reisens im Alten Ägypten -
Von Streitwagenunfällen bis zum Tod unterwegs

Dr. Heidi Köpp-Junk,
Wissenschaftliche Assistentin, Fachbereich III, Fach Ägyptologie, Universität Trier

>> zur Vorlesung

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:30 Uhr

Paradiese in der Wüste:
Ägyptische Gärten – der Welt älteste Gärten

Dr. Christian E. Loeben,
Leiter Ägyptische und Islamische Sammlungen, Museum August Kestner, Hannover

>> zur Vorlesung

Dienstag, 24. Februar 2015, 18:30 Uhr

Die Wissenschaften im Alten Ägypten

Dr. Alexandra von Lieven,
Privatdozentin Freie Universität Berlin, Lehrstuhlvertretung Institut für Ägyptologie und Koptologie der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster

 >> zur Vorlesung

Dienstag, 3. März 2015, 18.30 Uhr

Die Entstehung der Welt: Altägyptische Schöpfungsvorstellungen

Prof. Dr. Regine Schulz,
Direktorin des Roemer-und Pelizaeus-Museum, Hildesheim und Professorin am Institut für Ägyptologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

>> zur Vorlesung

Dienstag, 10. März 2015, 18.30 Uhr

Die vom galatischen Korps sind … gekommen und haben einen Fuchs gefangen. Die Kelten in Ägypten?

Prof. Dr. Rudolf Echt,
Fachrichtung Altertumswissenschaften,
Abt. Vor- und Frühgeschichte, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

>> zur Vorlesung

Dienstag, 17. März 2014, 18.30 Uhr

Kleopatra – Eine Frau auf dem Thron der Pharaonen

Prof. Dr. Christoph Schäfer,
Fachbereich III, Fachgebiet Alte Geschichte, Universität Trier

>> zur Vorlesung

 

 

Die Ringvorlesung zur Ausstellung „Ägypten – Götter. Menschen. Pharaonen.“, ist eine Kooperation der Universität Trier, der Universität des Saarlandes und dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0