Das Phänomen Asterix

Jeder kennt Asterix, den tapferen Gallier! Asterix ist ein globales Phänomen: Weltweit wurden bisher 350 Millionen Bände mit seinen Abenteuern verkauft.

Seit dem ersten Band „Asterix der Gallier“, den René Goscinny und Albert Uderzo 1959 veröffentlichten, wurden die Geschichten von den beiden tapferen Galliern in 107 Sprachen übersetzt. 

Die Geschichten von Asterix und Obelix haben die Welt der Kelten vor 2.000 Jahren in das Bewusstsein vieler Generationen gerückt. Und die beiden gallischen Helden haben gleichzeitig in ihren hintergründigen Stories auch das Verständnis unserer Zivilisation entscheidend geprägt. 

 

English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0