Der 11. September

vom: 30.03.2003 Uhr
bis: 02.11.2003 ganztägig

Als am 11. September 2001 die Bilder der beiden Passagierflugzeuge, die in das World Trade Center stürzten um die Welt gingen, waren dies die Bilder, die sich in den Köpfen der Menschen festsetzten und eine neue Dimension des Terrors im 21. Jahrhundert eröffnete.

Zum Zeitpunkt des Anschlags hielt sich eine Reihe von Magnum Fotografen in New York auf. Ihre Momentaufnahmen, mit großer Distanz zum Unfassbaren, zugleich aber mit einer erschütternden Nähe zu dem Geschehenen hat die Agentur Magnum zu einer Ausstellung zusammengefasst.

Die überdimensionalen Fotos, bislang erst in London gezeigt, sind ab 30. März 2003 in der neu erschlossenen Möllerhalle zu sehen.


Zum Download des Lernpakets
für Lehrerinnen und Lehrer

Back


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0