Lonnie Flickinger

Pencil Whipped, Online-Computerspiel (2000), 

Der Programmierer und Spieldesigner Lonnie Flicklinger präsentiert seine Arbeit “Pencil Whipped” als Produkt des von ihm gegründeten Ein-Mann-Unternehmens ChiselBrain Software. In dieser Arbeit hat der Besucher selbst die Waffe in der Hand. Der First Person Shooter ist dreidimensional angelegt und auch die Spielerbeteiligung entspricht einem klassischen Spiel dieser Gattung.

Allerdings: das Environment hat eine persönliche, sehr individuelle Handschrift und bildet eine kulissenhafte, von kleinen Gnomen bevölkerte Landschaft. Ton und Geräusche produziert Flickinger mit einfachsten Mitteln. Die individuelle Kunstversion eines Game-Klassikers tritt mit viel Ironie auf und unterstreicht den fiktiven Charakter dieser Spiele.

 

Lonnie Flickinger, 1968 geboren, lebt in montevideo, MN, und arbeitet als Mechanical Designer für Elektromotoren. Daneben widmet er sich dem Design (3D-Modelling) und der Veränderung der Software von Spielen und beteiligt sich an internationalen Gamecontests, wie dem Independent games Festival, wo er 2002 mit “Pencil Whipped“ unter die Finalisten kam. Mit dieser Arbeit gelang ihm auch der Einzug in die Kunstmuseen; das Spiel wurde 2001 in der Ausstellung “Game Show“ im MASS MoCA, North Adams, gezeigt.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0