Nicolas Dhervillers

studierte Darstellende Kunst an der Universität Paul Valéry in Montpellier und "Sciences et Techniques de Photographie" an der Universität Paris 8. Dhervillers war die Entdeckung auf der Pariser Messe "Salon de la Photo" und gewann 2010 den renommierten Preis "Zoom" der französischen Fotopresse. Er ist der Star der Neuen Fotografie in Frankreich. "Nicolas Dhervillers – Behind the Future" ist die erste Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland.
Nicolas Dhervillers über Fotografie: „Die Freiheit in der Fotografie ist eben gerade das Erzählen. Das erste was ich beim Fotografieren lernen musste, ist, dass es Objektivität nicht gibt."
Dhervillers' Fotografie ist Erzählung, ist Inszenierung von Wirklichkeit. Wie ein Theaterregisseur arrangiert Dhervillers seine an Gemälde erinnernden Fotografien. Das Licht spielt in den inszenierten Landschaften des Fotografen eine wichtige Rolle. Es setzt unerwartete Akzente und verleiht den Bildern ihren surrealen Charakter.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0