4. UrbanArt! Biennale® 2017

beendet am 5. November 2017 • 151.813 Besucher

Die "4. UrbanArt Biennale® 2017" ist das größte Urban-Art-Projekt der Welt. Sie präsentiert 100 Künstler mit 150 Werken aus 17 Ländern und 4 Kontinenten auf einem Parcours von 100.000 Quadratmetern. Zentrum der "4. UrbanArt Biennale® 2017" ist die 10.000 Quadratmeter große Möllerhalle, eine Erz-Siloanlage vom Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Im Rahmen der Biennale entstehen 20 ortsfeste Installationen. Urban Art ist die Kunst des 21. Jahrhunderts. Die "4. UrbanArt Biennale® 2017" gibt einen aktuellen Überblick über die UrbanArt-Szene der Welt. Ein Fokus liegt auf der UrbanArt Südamerikas und der interventionalen UrbanArt 2.0

Zentrale Ausstellungshalle ist die Möllerhalle aus den 1910er Jahren mit ihren 10.000 m2. In dieser größten Betonanlage ihrer Zeit wurden zur aktiven Betriebszeiten der Völklinger Hütte die wertvollen Erze gelagert.

Zusätzlich erschaffen internationale Künstler 20 ortsfeste Installationen, die speziell für 'ihren Ort' in der Völklinger Hütte gestaltet werden. Länderschwerpunkt der UrbanArt Biennale® 2017 ist Südamerika, es werden auch die aktuellsten Trends der interventionalen Urban-Art 2.0 gezeigt.


4. UrbanArt® Biennale 2017
Katalogbuch, durchgehend 4-farbig, 240 S.
enthält alle ausgestellten Künstler und Werke

Sonderpreis: 27,50 € 

erhältlich an der Tageskasse und in unserem Onlineshop

 

 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0