Ringvorlesung zur Austellung UrbanArt Biennale® 2015

vom: 11.11.2015 15:00 Uhr
bis: 12.11.2015 20:00 Uhr

Mit 85 eingeladenen Künstlern aus 21 Ländern hat sich die 3. Auflage der UrbanArt Biennale mit dem diesjährigen Schwerpunkt auf den arabischen Ländern zu der bedeutendsten Werkschau der Urban Art Szene weltweit entwickelt. Die zweitägige Ringvorlesungsreihe spürt in den aktuellsten Analysen und Forschungsergebnissen dem Wesen und dem Hype der Urban Art nach, die ihre Wurzeln im Graffiti hat und heute als die prägendste und kontrovers diskutierte Kunstbewegung des 21. Jahrhunderts gehandelt wird.

Die zweitägige Ringvorlesung ist ein Kooperationsprojekt mit dem Bachelor Optionalbereich und dem Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes sowie mit der Universität Trier.

Den Flyer zur Ringvorlesung können Sie mit einem Doppelklick auf die Abbildung "Ringvorlesung zur Austellung UrbanArt Biennale® 2015" herunterladen.

 

Der Eintritt zur Ringvorlesung UrbanArt Biennale® 2015 ist frei ! Vor den Vorträgen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Mittwoch, dem 11. November und Donnerstag, dem 12. November 2015, jeweils um 14 Uhr, eine einstündige Führung durch die "UrbanArt Biennale® 2015" an. Der Eintritt zu diesen beiden Führungen ist ebenfalls kostenfrei.

Das Programm

Mittwoch, 11. November 2015, 15 Uhr:
Prof. Dr. Ilaria Hoppe, Humboldt-Universität Berlin
Street Art: Urbanität als ästhetische Erfahrung

Mittwoch, 11. November 2015, 16 Uhr:
Andrea Diederichs, Universität Trier
Public Protest. Die frühen „Murals“ im Kontext der Urban Art

Mittwoch, 11. November 2015, 17 Uhr:
Stefan Mohr, „underArtconstruction“, Frankfurt am Main
Graffiti „underArtconstructkon EZB“

Mittwoch, 11. November 2015, 18 Uhr:
Lene te Haar, Museum Schunck*, Heerlen, Niederlande
Eine Frage der Sichtbarkeit: (Neu-)Verhandlungen des öffentlichen Raumes


Mittwoch, 11. November 2015, 19 Uhr:
Prof. Georg Winter, Hochschule der Bildenden Künste Saar
RRRRRRRBAN ACTIVITIES. Akutes aus der urbanen Praxis


_________________

Donnerstag, 12. November, 15 Uhr:
Johannes Stahl, Kurator und Autor, Köln
Graffiti is dead?


Donnerstag, 12. November, 16 Uhr:
Robert Kaltenhäuser, Kurator und Autor, Aachen
UrbanArt Avantgarde


Donnerstag, 12. November, 17 Uhr:
Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig, Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Phänomen UrbanArt und das Museum of tomorrow


Donnerstag, 12. November, 18 Uhr:
Tristan Manco, Autor und Designer, Bristol
Art for Social Change – Dismaland and beyond


Donnerstag, 12. November, 19 Uhr:
Don Karl, Autor, Verleger und Kurator, Berlin
Die bröckelnden Mauern der Freiheit (Street Art in Ägypten)

Back


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0