„5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte geht in finale Ausstellungswoche

Mehr als 110.000 Besucher – Führungen am letzten Ausstellungswochenende

Mit der Besucherzahl von 111.917 geht die „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ in die letzte Ausstellungswoche. Damit hat die „UrbanArt Biennale®“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zum vierten Mal in Folge mehr als 100.000 Besucher angezogen. Zum finalen Ausstellungswochenende bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte noch einmal mehrere öffentliche Führungen zur „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“. Sie erklären die verschiedenen Facetten der internationalen UrbanArt, die in der Biennale gezeigt werden.

An Allerheiligen, Freitag, 1. November 2019, startet zusätzlich zu den normalen Feiertagsführungen zur Industriekultur der Völklinger Hütte und zur Ausstellung „PharaonenGold“ um 14.30 Uhr eine Führung zur „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“. Die Führung zur internationalen UrbanArt am Samstag, dem 2. November 2019, beginnt um 15 Uhr. Am letzten Ausstellungstag, Sonntag, 3. November 2019, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte um 12 Uhr und 15.30 Uhr einen geführten Rundgang durch die Werke in der Möllerhalle und zu den ortsfesten Installationen der „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“. Alle diese Führungen sind im normalen Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten.

Die „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte gibt einen aktuellen Überblick über die UrbanArt-Szene der Welt. Sie präsentiert 100 Künstler mit 120 Werken aus 20 Ländern und 4 Kontinenten. Ein Schwerpunkt der „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ sind spektakuläre Arbeiten der interventionalen UrbanArt, die zeigen, dass UrbanArt mehr ist als Bilder in einem Ausstellungsraum. Kooperationspartner der „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“sind das neueste UrbanArt-Projekt in Paris „Fluctuart“, das UrbanArt-Museum Mausa Vauban im elsässischen Neuf-Brisach, der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, die Stadt Völklingen und die UrbanArt-Projekte „Le Mur“ in Paris und The Haus, Berlin.

UrbanArt ist die Kunst des 21. Jahrhunderts, die sich aus Street Art und Graffiti entwickelt hat. Seit 2011 zeigt die „UrbanArt Biennale®“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte alle zwei Jahre die neuesten Entwicklungen und Positionen der internationalen UrbanArt. Sie ist das größte UrbanArt-Projekt der Welt.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0