Halbzeitbilanz: 30.000 Besucher in der Ausstellung „Mel Ramos – 50 Jahre PopArt“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Nach der Hälfte der Ausstellungszeit haben 30.000 Besucher die Ausstellung „Mel Ramos – 50 Jahre PopArt“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte gesehen. Die Ausstellung ist die größte europäische Retrospektive des amerikanischen Künstlers Mel Ramos, der zu den wichtigsten Vertretern der PopArt zählt. Ein Viertel der Besucher (25%)  kommt aus dem Saarland, 14 Prozent reisen aus dem Ausland an. 61 Prozent kommen aus anderen deutschen Bundesländern. 75 Prozent der Besucher kommen nicht aus dem Saarland. Ein Großteil der Gäste im Weltkulturerbe Völklinger Hütte nimmt einen längeren Anreiseweg in Kauf.

 

„Nach „Duane Hanson – Sculptures of the American Dream“ zeigen wir mit Mel Ramos zum zweiten Mal einen bedeutenden PopArt-Künstler im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. „Mel Ramos – 50 Jahre PopArt“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Besuchermagnet. Das ist eine positive Entwicklung, die zeigt, dass das Weltkulturerbe als Ausstellungsort für PopArt wahrgenommen und akzeptiert wird. Wir fühlen uns der PopArt in besonderem Maße verbunden. PopArt hat den Wert der Alltagskultur ins Bewusstsein breiter Bevölkerungsschichten gebracht. Ohne die elementare Veränderung unserer Kultur durch die PopArt wäre die Völklinger Hütte nicht als Weltkulturerbe der UNESCO wahrgenommen worden“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

 

Zu „Mel Ramos – 50 Jahre PopArt“ können weiterhin Gruppen- oder Einzelführungen sowie Schulführungen über den Besucherservice des Weltkulturerbes Völklinger Hütte (+49 (0) 6898/9 100 100) gebucht werden. Zur Ausstellung wird aktuell ein Lernpaket für Schulen erarbeitet.  

 

Ramos beschäftigt sich mit den Mythen des Alltags und den synthetischen Träumen der Medien- und Werbewelt. Berühmt wurde er durch die „Commercial Pin-ups“. Die Bilder zeigen Pin-up-Girls, die sich um übergroße Markenartikel rekeln. Ramos persifliert in ihnen kommerzielle Werbestrategien.

 

Mit 87 Werken ist „Mel Ramos – 50 Jahre PopArt“ die erste umfassende Retrospektive des amerikanischen PopArt-Künstlers in Europa. Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, den 8. Januar 2012, im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu sehen. Danach gehen die Kunstwerke wieder zurück in die USA.

 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0