Einweihung des neuen Raumerlebnis "Erzhalle"

Beispielhafte Kooperation zwischen der Stadt Völklingen und dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte

 

An diesem Samstag, 1. September 2007, wird die renovierte Erzhalle mit geladenen Gästen feierlich eröffnet. Die 1902 als gigantischer Eisenbunker errichtete Erzhalle wird ab sofort von der Stadt Völklingen als Kulturhalle und vom Weltkulturerbe Völklinger Hütte als magischer Ausstellungs- und Veranstaltungsort genutzt.

 

„Durch die gemeinsame Nutzung der Erzhalle treten die Stadt Völklingen und das Weltkulturerbe Völklinger Hütte näher zusammen. Dieser Schritt bedeutet eine weitere Verankerung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der Region“ betont Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Vorfeld der feierlichen Eröffnung. Dies sei auch in weiterer Hinsicht beispielhaft und einmalig: „Zum ersten Mal in der Bundesrepublik Deutschland nutzt eine kommunale Einrichtung mit einer landeseigenen Trägergesellschaft gemeinsam eine Kulturhalle!“

Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die neue Ausstellung „Duane Hanson: Sculptures of the American Dream“, die ab 20. Oktober 2007 vom Weltkulturerbe Völklinger Hütte als weiterer Höhepunkt des europäischen Kulturhauptstadtjahres 2007 Luxemburg und Großregion in der Erzhalle präsentiert wird. Die Ausstellung mit 22 Werkgruppen des 1996 gestorbenen Pop-Art-Künstlers wird in Mitteleuropa die einzige Station sein!

Die 1500 m2 große Erzhalle war ursprünglich ein gigantischer Eisenbunker mit einer Lagerkapazität von 12.000 Tonnen und gehörte einst zum Komplex der Vor- und Aufbereitung der Erze. Die Restaurierung trägt nicht nur der Begegnung von ehemaliger Arbeits- und Lagerstätte mit Kunst und Kultur im 21. Jahrhundert besondere Rechnung. Sie berücksichtigt auch besondere museale und konservatorische Anforderungen an die Präsentation von Exponaten und Leihgaben. Der Umbau gewährleistet eine gleichmäßige Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit, und schützt besonders sensible Exponate vor direktem Sonnenlicht und schädigender UV-Strahlung.

Nur so war es möglich, als einzige Station in Mitteleuropa den Zuschlag für die herausragende Werkschau des amerikanischen Pop-Art-Künstlers Duane Hanson zu bekommen. Sie wird vom 20. Oktober 2007 bis 30. März 2008 im neuen Ausstellungs- und Raumerlebnis Erzhalle des Weltkulturerbe Völklinger Hütte gezeigt.


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0