Europa und die Industriekultur im 21. Jahrhundert: Internetbasierte Jugendakademie des Weltkulturerbes Völklinger Hütte ist mit erstem Film gestartet

Jugendmeeting „Europa und die Industriekultur“
Dienstag, 26. November 2019, 9.30 – 14.30 Uhr

Warum ist die Völklinger Hütte UNESCO-Weltkulturerbe? Was hat das mit Europa zu tun? Und was geht mich das an? Das sind die Fragen, die das Weltkulturerbe Völklinger Hütte diskutieren will – im Dialog mit jungen Menschen und speziell für Jugendliche.

In dem Projekt „Internetbasierte Jugendakademie Europa und die Industriekultur“ produziert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte Filme und Beiträge für das Internet. Im Dialog von Experten und jungen Menschen entstehen Filme, die erklären, was Industriekultur für junge Menschen heute bedeutet. Diese Filme sind im Internet abrufbar und werden über soziale Medien verteilt. Die Filme bieten die Basis für weitergehenden Dialog und Diskussion. Themen sind unter anderem die „UrbanArt Biennale®“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, das Festival „electro magnetic“ oder der Themenkomplex „Europa – erster Industriekulturkontinent“. Höhepunkt ist ein Treffen mit jungen Menschen aus der europäischen Großregion Saarland-Luxemburg-Lothringen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Dienstag, dem 26. November 2019.

Die Filme sind unter www.industrial-culture.tv zu sehen. Der erste Film behandelt die Transformation des Wasserhochbehälters und der Trockengasreinigungen des Weltkulturerbes Völklinger Hütte in Besucherorte. Der Film zeigt die Menschen, die die Umwandlung dieser außergewöhnlichen Denkmäler der Industriekultur vorantreiben und thematisiert ihre Ideen und Projekte. Planer und Architekturexperten kommen zu Wort. Roter Faden des Films ist die Perspektive einer jungen Frau. Wie sieht sie die beiden Orte Wasserhochbehälter und Trockengasreinigungen?   

Insgesamt sieben Filme werden nun auf www.industrial-culture.tv und über die Social-Media-Kanäle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte präsentiert. Am Dienstag, dem 26. November 2019, folgt der Höhepunkt des Projekts „Internetbasierte Jugendakademie Europa und die Industriekultur“. Auf der Grundlage der Filme der Jugendakademie diskutieren Jugendliche aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte über das europäische Thema der Industriekultur und darüber, was Industriekultur für junge Menschen heute bedeutet. Die Jugendlichen stammen aus Schulen der Großregion und aus UNESCO-Projektschulen. Während des Jugendmeetings haben die Jugendlichen Gelegenheit, mit Experten der Industriekultur ins Gespräch zu kommen. Es wird aber nicht nur diskutiert, sondern auch gerappt und getanzt.

Das Projekt „Internetbasierte Jugendakademie Europa und die Industriekultur“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

 

Gefördert durch:

 

 

 

 

 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0