Mit „electro magnetic“ zur UrbanArt: Spezial-Angebot des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zur „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ und „electro magnetic“

Fans der elektronischen Musik und der internationalen UrbanArt macht das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zum „electro magnetic“-Festival ein besonderes Angebot. Wer im Juli 2019 an der Kasse des Weltkulturerbes Völklinger Hütte den Eintrittsnachweis zu „electro magnetic 2019“ vorzeigt, erhält an diesem Tag freien Eintritt in die „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

„Mit dem speziellen Angebot zu „electro magnetic“ im Juli möchten wir den Fans der elektronischen Musik den Zugang zur „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte erleichtern. Wir sind uns sicher: Wer die Ausstellung in der Möllerhalle besucht und dem Parcours der ortsfesten Installationen auf dem Gelände folgt, wird auch die besondere Aura der Industriekultur in der Völklinger Hütte spüren“, sagt Frank Krämer, Ausstellungskurator der „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.    

Die „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte gibt einen aktuellen Überblick über die UrbanArt-Szene der Welt. Sie präsentiert 100 Künstler mit 120 Werken aus 20 Ländern und 4 Kontinenten. Ein Schwerpunkt der  „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ sind spektakuläre Arbeiten der interventionalen UrbanArt, die zeigen dass UrbanArt mehr ist als Bilder in einem Ausstellungsraum. Zudem beginnen mit der „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ mehrere neue Kooperationen und Partner-Projekte außerhalb des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Kooperationspartner sind das neueste UrbanArt-Projekt in Paris „Fluctuart“, das UrbanArt-Museum Mausa Vauban im elsässischen Neuf-Brisach, der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, die Stadt Völklingen und die UrbanArt-Projekte „Le Mur“ in Paris und The Haus, Berlin. Die „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ ist bis Sonntag, den 3. November 2019, im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu sehen.

Das Open-Air-Festival „electro magnetic“ am Freitag, dem 12. Juli und Samstag, dem 13. Juli 2019, im Weltkulturerbe Völklinger Hütte verbindet elektronische Musik auf Top-Niveau, die einzigartige Industriekultur der Völklinger Hütte und Licht-Kunst zu einem Gesamtkunstwerk. „electro magnetic“ ist ein Festival des Veranstalters „4 plus 1 Konzerte“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Zu den Stars des „electro magnetic 2019“ zählen Carl Cox, Amelie Lens, Boys Noize, Pan-Pot, Loco Dice, Dixon, Kai Tracid, Tomcraft, Matthias Tanzmann, FJAAK, Niels van Gogh, Hooligan oder Denis Horvat.

 


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0