Führungen zur Installation von Christian Boltanski "Die Zwangsarbeiter – Erinnerungsort in der Völklinger Hütte" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

vom: 12.02.2019 16:00 Uhr
bis: 26.02.2019 17:00 Uhr

Dienstag, 12. Februar | 19. Februar | 26. Februar 2019,
jeweils 16 Uhr

In den letzten Jahren hat das Weltkulturerbe Völklinger Hütte den Forschungsstand zu den Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern der Völklinger Hütte erweitert und präsentiert. Der französische Weltkünstler Christian Boltanski hat im Weltkulturerbe Völklinger Hütte einen Erinnerungsort für die Menschen geschaffen, die in der Völklinger Hütte Zwangsarbeit verrichten mussten. Ein emotionales Kunstwerk, das die Erinnerung an diese Menschen wachhält und erlebbar werden lässt.

Im Februar bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte an drei Dienstagen Führungen zur Installation "Die Zwangsarbeiter – Erinnerungsort in der Völklinger Hütte". Sie starten am Dienstag, dem 12. Februar, Dienstag, dem 19. Februar und Dienstag, dem 26. Februar 2019, jeweils um 16 Uhr. Der Eintritt zu diesen Führungen ist kostenfrei. Wer an einem anderen Besuchertag des Weltkulturerbes Völklinger Hütte ausschließlich den Erinnerungsort "Die Zwangsarbeiter" besuchen möchte, wird gebeten, dies an der Kasse des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zu signalisieren.

11.974 Männer, Frauen und Kinder aus 20 Ländern waren während des Zweiten Weltkrieges als Zwangsarbeiter in der Völklinger Hütte registriert. 261 von ihnen verloren ihr Leben, darunter 60 Kinder und Kleinkinder.

Die Installation "Die Zwangsarbeiter – Erinnerungsort in der Völklinger Hütte" von Christian Boltanski in der Sinteranlage der Völklinger Hütte eröffnet einen neuen und sehr emotionalen Zugang zum Thema Zwangsarbeit. Die Menschen stehen mitten in den eng gestellten Wänden des Archivs der Erinnerungen, das aus unzähligen aufeinander gestapelten Archivkästen besteht. Die Archivkästen tragen Nummern, schwarze Hosen und Jacken formieren sich zu einem Kleiderberg. Die geflüsterten Namen der Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, die aus allen Ecken der Installation erklingen, lösen einen Schauer aus. Schlagartig versetzt die Installation von Christian Boltanski in eine andere Welt.

Back


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0