Case

UrbanArt Biennale 2019

Strike a Pose
2017

Case, aus der Ma'Claim-Crew, Frankfurt, gilt als einer der innovativsten deutschen Street Artists. Früher waren die Motive der Crew von der Hip-Hop-Kultur geprägt. Heute geht Case seinen eigenen Weg in Richtung klassische Malerei. Dabei sind Hände das zentrale Motiv


Case 

1979 geboren in Schmalkalden, Thüringen
lebt und arbeitet in Frankfurt am Main

www.case-maclaim.com


Case begann seine künstlerische Karriere, wie auch Tasso in dieser Ausstellung und das bekannte Street-Art Duo 'Herakut', als Teil der 'MaClaim'-Crew, deren hervorstechendstes Merkmal das Arbeiten nach Fotovorlagen bei der Wandmalerei war. 'In the Pillory' (Am Pranger) heißt das raumgreifende, bemalte Objekt aus alten Planken und Holztüren.

Urbanart Biennale 2015 | Parcours

Der postdemokratische Herrscher, in diesem Fall Mario Draghi, paradiert parodiert, in multiplizierter Inkarnation wie eine Puppe an der Wand entlang. Der Schreibtischtäter und Handlanger als Kopie einer Kopie, gleichzeitig Strippenzieher und Marionette. Dass seine Nase zu der eines Pinocchio geworden ist, ist in seiner anklagenden Naivitat wohl das Offensichtlichste. So läuft, in souverän ausgeführter Sprühmalerei, die Klonarmee der Finanzdiktatur vorwärts.

Case, GZ




English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0