Franco Fasoli

UrbanArt Biennale 2017

Franco Fasoli • Ganado • 2016

Auf der Leinwand widmet sich Fasoli reflexiv einer Sparte der Kunst im öffentlichen Raum. Er porträtiert Standbilder, die er in den Städten Argentiniens vorfindet. Der Titel ist doppeldeutig: Ganado, Spanisch für das Vieh, Umgangssprachlich auch – der Mob.


1981 geboren in Buenos Aires, Argentinien
lebt und arbeitet in Barcelona, Spanien

www.francofasoli.com.ar 



English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0