Liu Bolin

UrbanArt Biennale 2019

The Distance to the eyes - Hacker series | 2016

Liu Bolin ist selbst die Skulptur, die mal zwischen den Bäumen des Waldes, mal im Schlachthaus vor Rinderhälften auftaucht und verschwindet. Er wurde auch schon vor Monumenten wie dem Kolosseum getarnt gesichtet – und im Rahmen der UrbanArt Biennale® 2019 vor der geschichtsträchtigen Kulisse der Völklinger Hütte.


1973 geboren in Shandong, China
lebt und arbeitet in Beijing, China

www.liubolinstudio.com


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0