M. Chat

UrbanArt Biennale 2015 Parcours

Push the bottom
2015

Monsieur Chat, bezeichnet der Name nur die Katze selbst, oder auch ihren Schöpfer? Wahrscheinlich beides. Thoma Vuille, wie der Künstler hinter der Katze bürgerlich heißt, hat 1997 begonnen, die Figur ungebetenerweise an die Wände zu malen. Zunächst tauchte die Katze in Orleans auf, suchte dann die Hauptstadt Paris heim, und wurde seitdem in den Weltmetropolen von New York bis Tokyo, aber auch an ungewöhnlichen Reisezielen irgendwo in Afrika oder auf dem Balkan gesichtet.

UrbanArt Biennale 2015 • 2017 | Parcours




English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0