Inge Plettenberg

Bei Nichtgefallen zurück? - Zur medizinischen Versorgung der ZwangsarbeiterInnen in Völklingen 1942 - 1945

Das Kapitel der medizinischen Versorgung der Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen der Völklinger Hütte während des Zweiten Weltkrieges ist bisher unerforscht. Gab es sie überhaupt, oder begnügte Röchling sich damit, Arbeitsunfähige bzw. unheilbar Kranke in ihre Heimatländer „zurückzuführen“, um Behandlungskosten zu sparen? Was geschah, wenn „Ostarbeiterinnen“ schwanger wurden? Und was geschah mit ihren Kindern?

Dr. Inge Plettenberg, Historikerin und Journalistin


English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0