Georg Friedrich Händel: Semele

vom: 02.04.2020 19:00 Uhr bis: 09.04.2020

Die Veranstaltung ist infolge der Corona-Krise abgesagt, Besucher, die bereits Karten beim Weltkulturerbe Völklinger Hütte erworben haben wenden sich bitte an unseren Besucherservice  :+49 (0)6898 - 9100100. Karten, die beim Saarländischen Staatstheater erworben wurden sind bitte dort zurückzugeben.

Premiere: 2. April 2020

Liebe, Leidenschaft, Eifersucht und Rache: Das ist die Geschichte von Georg Friedrich Händels "Semele". Händels Oratorium basiert auf dem Mythos der Königstochter Semele, die stirbt als sie ihren Geliebten Jupiter darum bittet, ihr in seiner Gestalt als Gott zu erscheinen.

Georg Friedrich Händels "Semele" ist eine Mischform aus opernhafter Handlung und konzertanter Aufführung und wurde auch als "Oper im Gewand eines Oratoriums" bezeichnet. "Semele" wurde 1744 in London uraufgeführt.

Im Rahmen des Formats "Junge Stimmen" singen und musizieren Studierende der Hochschule für Musik Saar und das Orchester der Musikhochschule. Es inszeniert Thomas Max Meyer, die musikalische Leitung hat Christian Schüller. In Kooperation mit der Hochschule für Musik Saar  und dem Saarländischen Staatstheater.

Weitere Aufführungen: 3., 6., 7. und 9. April 2020 | Tickets 12 € | 6 €

mehr

English VersionVersion français


http://whc.unesco.org/en/list/687/http://www.ecsite.eu/?p=4239http://www.erih.net/nc/de/ankerpunkte/deutschland/detail.html?user_erihobjects_pi2[pointer]=0&user_erihobjects_pi2[mode]=1&user_erihobjects_pi2[showUid]=15320&user_erihobjects_pi2[country]=1&user_erihobjects_pi2[regionalroute]=0&user_erihobjects_pi2[anchorOnly]=1&user_erihobjects_pi2[membersOnly]=0